Lektorat Vera Hesse

 

Eingangsseite      

 

wen spreche ich an?

 

was ist mein Anliegen?

 

wie arbeite ich?

 

Referenzen

 

wie sind meine Preise?

Seitenpreis

für Romanautoren

 

was verstehe ich unter einer Seite?

 

wie richtet man eine Normseite ein?

 

Tipps zur Textüberarbeitung

 

wie übermitteln Sie mir Ihre Texte?

 

wie können Sie mich erreichen?

 

Rezensionen der Bücher "meiner" Autoren

 

Links: Und was gibt es sonst noch?

 

LINKS: Literatur, Schreiben, Tipps für Autoren

 

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! 

Ich lektoriere seit einigen Jahren  n i c h t  mehr; die Seite ist nur noch wegen der vielen Infos im Netz. Andere Lektoren finden Sie unter: "wen spreche ich an?" (links oben im Menü)

 

Wer bin ich?

Meine andere Homepage mit Prosatexten von mir: http://www.vera-hesse.de/index.htm

http://www.vera-hesse.de/wer_bin_ich.htm 

 

Was biete ich an?

 

Lektorat und Korrektorat nicht getrennt voneinander, sondern zusammen –  zu einem Preis.

   Warum? Weil ich bei reinem Korrektur lesen vieles, was zum Lektorat gehörte, stillschweigend unter den Tisch fallen lassen müsste – und umgekehrt, selbst dann, wenn ich es mit dieser Trennung nicht so genau nähme. Während mich diese Vorgehensweise nicht befriedigte, müssten Sie, wollten Sie Korrektorat  u n d  Lektorat in Anspruch nehmen, natürlich jeden Dienst extra, also fast das Doppelte bezahlen.

                           

Zum Korrektorat gehören folgende Leistungen:

Die Berichtigung von Orthographie, Interpunktion, Grammatik, Satzbau

und falsche Silbentrennung. Verlage allerdings erwarten von Autoren Normseiten, in denen die Silben nicht getrennt werden dürfen.

Bei der Korrektur richte ich mich nach der 24., völlig neu bearbeiteten und erweiterten Auflage des DUDENS.

   Ich halte mich durchgängig an die neue Rechtschreibung.

 

Wenn Sie einen anderen Wunsch dazu haben, teilen Sie ihn mir bitte mit.

"Fehler" sind, zum Teil dank des Word-Rechtschreibprogramms, übrigens am wenigsten grammatische oder orthografische Fehler, sondern größtenteils all das, was mit dem Handwerk des Schreibens zu tun hat, und ohne dessen Anwendung aus Ihrem Text kein guter, schon gar kein literarischer Text werden kann.

Ich korrigiere Ihre Texte auf für Sie leicht verständliche Weise und durch Anmerkungen am Seitenrand. Meine Korrekturen, so sie sich nicht von selbst verstehen, begründe ich zusätzlich. Zudem erhalten Sie von mir ausführliche Hinweise zu allgemeinen und konkreten Punkten.

                                    

Beim Lektorat geht es um Inhalt und Stil Ihres Textes.

   Die Frage nach dem WAS beschäftigt sich damit, ob Ihr Text in sich stimmig und für den Leser verständlich ist. Ebenso achte ich auf verloren gegangene Handlungsfäden, um nicht von -strängen zu reden ... und darauf, ob Sie die (ggf. veränderten) Sicht- und Handlungsweisen Ihrer Protagonisten genügend glaubhaft gemacht haben. Zum Beispiel. Wichtig ist ebenso, ob Sie bei Ihrem Thema geblieben sind.

   Die Frage nach dem (künstlerischen, aber auch handwerklichen) WIE betrifft (hier) all das, was der Erzählung nicht dient sowie nicht beabsichtigtem Spannungsabfall, unnötige Längen (Kürzungsmöglichkeiten), eventuellen Umbau von Passagen, aber auch überflüssige "Füllwörter" und Wort-Wiederholungen. Ich achte auf die Wortwahl und schaue darauf, ob Sie tatsächlich ausgedrückt haben, was Sie sagen wollten – und vieles mehr. Das Lektorat umfasst den Aufbau einer Erzählung, eines Romans, und erstreckt sich inhaltlich und stilistisch bis in die Details hinein.

   Grundsätzlich greife ich nicht in Ihren persönlichen Stil ein, doch können Sie stilistische Vorschläge von mir erwarten.

 

                                              

 

Letzte Änderung:

10.06.2016

Webmaster: Vera Hesse

Falls sich wieder doppelte Sätze in die Texte einschmuggeln oder ein Text/Textpassagen plötzlich verschwunden sind, dann war nicht ich das, sondern

das grausliche Computer-Gespenst, das im HTML haust und mit seinen spitzen Zähnen an den Codes herumnagt!

Copyright  © 2001-2016 Lektorat Vera Hesse, 53359 Rheinbach